Wie gefährlich ist Huawei?

Mit einem Team hat sich das Handelsblatt den chinesischen Netzausrüster Huawei näher angesehen. Schon heute steckt die Technik der Chinesen in allen drei Mobilfunknetzen. Bei der künftigen Mobilfunkgeneration 5G gilt Huawei als global führend. Aber die USA werfen der Firma vor, die Cybersicherheit zu gefährden und der chinesischen Regierung nahe zu stehen. Stimmt das? Im Video-Report geht dem Handelsblatt den wichtigsten Fragen nach.

“Für die Bundesregierung ist die Sicherheit ein hohes Gut, auch gerade bei dem Ausbau des 5G-Netzes. “

Bundeskanzlerin Angela Merkel

Zudem setzte sich ein Team von Handelsblatt-Journalisten über Wochen daran, die Arbeit und Geschichte des Konzerns im Detail nachzuvollziehen. In China, den USA und Europa sprachen Reporter mit Huawei-Mitarbeitern, Regierungsvertretern und Branchenexperten. Dabei entstand ein Bild eines digitalen Großkonzerns, der zu einem der wichtigsten Technologieunternehmen unserer Zeit geworden ist. Der aber gleichzeitig massiv in der Kritik steht.

Wichtige Ergebnisse:

  • Gründer Ren Zhengfei ist der Schlüssel zum Verständnis des Konzerns.
  • Huawei ist dank des Geschäftes in China so groß geworden.
  • Technik von Huawei steckt tief in der deutschen Infrastruktur.
  • Bislang wurden dem Konzern keine Hintertüren in Produkten nachgewiesen.
  • Chinesische Gesetze könnten die Firma zur Kooperation mit Pekinger Behörden zwingen.

Den Report können Sie hier nachlesen: Handelsblatt-Report.